RUK-Investments sind Ökologische Kapitalanlagen mit ausgesuchten Partnern

Wenn man als Anleger die richtige ökologische Kapitalanlage finden will, so ist ein Vergleich verscheidener grüner Geldanlagen sinnvoll. Wie bei vielen anderen Geldanlagen, so gibt es auch bei ökologischen Kapitalanlagen erhebliche Unterschiede im Inhalt, bei Chancen und Risiken, Kosten, Subventionen und steuerlichen Vorteilen.

Viele Anlageformen für ökologische Geldanlagen und Grünes Geld sind möglich

  • Aktien- oder Mischfonds, wie z.B. der ÖkoWorld oder LBBW Nachhaltigkeit,
  • Anlagen bei Ökobanken, wie der GLS Bank Aktienfonds oder
  • Aktien- oder Mischfonds,
  • Beteiligungen
  • Direktanlagen
Die Experten der RUK-Investments vergleichen kompetent und wählen sorgfältig die Partner für das RUK-Kerninvestment zum Schutz des Regenwaldes aus. Neben langjährigen Erfahrungen, bestätigter erfolgreicher Geschäftsführung und stabilen Gewinnen sowie kalkulierbaren Risiken spielen natürlich ökologische, ethisch-soziale und ökonomische Gesichtspunkte eine Rolle. Für die Satelliteninvestments des RUK-ETI und der RUK-Police werden weltweit ausgesuchte Projekte und zuverlässige Partner herangezogen, die einer strengen Kontrolle und Prüfung unterliegen.

Zuverlässige Partner der RUK-Investments erzielen stabile Renditen bei überschaubarem Risiko und erfüllen unsere ökologischen und sozial-ehtischen Kriterien. Ökologische RUK-Investitionen gehen in Projekte zur Schaffung von Infrastruktur und nachgewiesenermaßen funktionierende Projekte in den Bereichen:

  • Nachhaltigkeit und Erhaltung des Regenwaldes;
  • ökologische Forst- und Landwirtschaft;
  • Erneuerbare, grüne Energien-Anlagen;
  • Energie- und Ressourceneffizienz;

  • Trinkwasseraufbereitung und Trinkwasserversorgung;
  • gesunde, natürliche Lebensmittel;
  • Umweltfreundliche Produkte;
  • umweltfreundliches Recycling, u.a.

Dazu nutzen wir direkte Investitionen, Darlehen, Beteiligungen und Joint Ventures. So sichern wir den Einfluss auf die Geschäftsinhalte durch den persönlichen Dialog und Nutzung der Rechte als Partner oder Beteiligter.

 


Der RUK-ETI investiert nicht in Projekte oder Partner welche folgende Geschäftszwecke haben:

  • Atomkraft;
  • Glücksspiele;
  • Gentechnik;
  • Spekulation mit Nahrungsmitteln;

  • umweltvernichtende Erdöl- und Erdgasproduktion (Fracking);
  • unwürdiger Massentierhaltung;
  • Projektierung, Finanzierung, Betrieb von Kohlekraftewerken;

oder

  • gegen die Gesetze zur Verhinderung ausbeuterischer Kinderarbeit verstoßen;
  • In Projekte investieren, welche Ökosysteme zerstören;